Der Stadtgarten

Fazit des Bürgerentscheides: Mehrheit stimmt gegen eine Bebauung des nördlichen Stadtgartens! Aber: gewonnen und doch verloren…

3.384 JA-Stimmen gegen 2.762 Nein-Stimmen sind ein klares Signal an die Spitze der Stadtverwaltung sowie CDU, FDP und Bürgerblock, den eingeschlagenen Kurs zu korrigieren. Auch wenn des Quorum leider nicht erreicht wurde, werden wir uns weiterhin als starke Opposition für den Erhalt des kompletten Stadtgartens einsetzen. Wir danken allen unseren Wähler- und Unterstützer*innen aus Bad Honnef und der Region, ebenso den politischen und persönlichen Freunden! Für mehr Informationen folgen Sie diesem Link...

Stadtgarten-Videos!

Entdecken Sie den nördlichen Stadtgarten, sein ökologisches Potenzial und seine Verwunschenheit… Dieser Link führt zu Hintergrundinformationen und einem 4-Minuten-Video über den Stadtgarten.

… und hier ein weiteres Stadtgarten-Video auf YouTube.

Kennen Sie den kompletten Bad Honnefer Stadtgarten – mit seinem schlafenden Löwen und seinem wertvollen Biotop?

  • Teil des kostbaren grünen „Tafelsilbers“ unserer Stadt
  • Herzstück der grünen Achsen, die unsere Stadt durchziehen
  • grüne Lunge, die die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger belebt und steigert

IMG_6038 - Kopie

Dieser Stadtgarten ist in seiner Größe und Schönheit gefährdet!

Teile des Stadtgartens und der angrenzenden Grünflächen sollen bebaut werden. Jedenfalls sieht das der „ISEK-Masterplan“ der Stadtverwaltung Bad Honnef vor. Wir, die Bürgerinitiative „Rettet den Stadtgarten!“, setzen uns dafür ein, den Stadtgarten in seiner jetzigen Form und Schönheit ungeschmälert zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie im Flyer zum Download.

DCIM100MEDIADJI_0023.JPG

Unser Stadtgarten: Teil eines einzigartigen Ensembles von Grünflächen

Ein breiter, durchgängiger, grüner Korridor verläuft im Westen unserer Stadt vom ehemaligen Kurhaus in der Hauptstraße über die Luisenstraße bis zur Alexander-von-Humboldtstraße. Ab dort beginnt der Stadtgarten, erstreckt sich zunächst bis zur B42 und wendet sich dann nach Norden bis zum Spitzenbach. Dabei fügt er sich organisch in den langgezogenen Grüngürtel entlang der B42 ein, der in der Austraße ansetzt und über das Gelände des Edelhoff Stifts in den Reitersdorfer Park einmündet. Diese beiden grünen Achsen von Osten nach Westen und von Süden nach Norden stellen ein einzigartiges, durchgängiges Ensemble von Grünflächen dar, um das uns viele Städte beneiden.

Kein Wunder, dass dieser Stadtgarten bei der Bewerbung um die Landesgartenschau 2020 von den verantwortlichen Antragstellern als ein wichtiges Highlight gepriesen wurde!

Der Stadtgarten zeichnet sich aus durch

  • sein auffälliges Löwenmonument, das sich zu einem neuen Treffpunkt entwickelt
  • seinen alten Baumbestand, der seit Generationen gepflegt und erweitert wird
  • große Krokus-Areale im Frühjahr, die zur neuen Attraktion für Jung und Alt geworden sind
  • ein wichtiges Habitat von streng geschützten Tierarten, wie Fledermäuse und Haselmäuse
  • seine äußerst nützliche Funktion, Schadstoffe von der B42 in erheblichem Maße zu filtern.

Wir appellieren an Sie: Unterstützen Sie unser Bemühen, den Stadtgarten zu retten und sein schützenswertes Areal voll zu erhalten!

Letzte Beiträge

Bürgerentscheid: Die Wähler*innen entscheiden sich mehrheitlich gegen die geplante Bebauung des nördlichen Stadtgartens

Nach 22 Monaten, drei Abstimmungen, zahlreichen Debatten und Diskussionen sind am 6. Januar 2019 die Würfel gefallen: Die Bürger*innen Bad Honnefs haben sich mehrheitlich, mit 3.384 gegen 2.762 Stimmen, gegen eine Bebauung des nördlichen Stadtgartens ausgesprochen. Für dieses Ergebnis dankt die Bürgerinitiative „Rettet den Stadtgarten!“ (BI) allen ihren Wähler- und Unterstützer*innen aus Bad Honnef und … Bürgerentscheid: Die Wähler*innen entscheiden sich mehrheitlich gegen die geplante Bebauung des nördlichen Stadtgartens weiterlesen

Warum sollten die Bad Honnefer am 6. Januar mit JA stimmen?

Die BI unterstützt den Wohnungs(neu)bau und die Notwendigkeit bezahlbarer Mieten. Aber: junge Familien mit Kindern oder Senioren, die auf preisgünstigen Wohnraum angewiesen sind, entlang einer Schnellstraße und Bahntrasse ansiedeln zu wollen, grenzt an Zynismus. Die Baubefürworter sind sich ihrer ökologischen und gesundheitlichen Verantwortung nicht bewusst. Ziel der BI ist es daher, den gesamten Stadtgarten zu … Warum sollten die Bad Honnefer am 6. Januar mit JA stimmen? weiterlesen

Nördlicher Stadtgarten, Bürgerentscheid, Facebook, Fake News…

Die Demokratie lebt vom Streit, von der offenen Austragung politischer Positionen. Sie kann aber nur als lebendige Kulturgemeinschaft existieren, wenn ihre Protagonisten sich zu Grundwerten und Verhaltensweisen verpflichtet fühlen, innerhalb derer sie ihre Konflikte austragen. Zu ihnen gehören agreements on fundamentals, wie fair play, moderation und die Bereitschaft zur Duldung der Überzeugung Andersdenkender und Andersfühlender. … Nördlicher Stadtgarten, Bürgerentscheid, Facebook, Fake News… weiterlesen

Mehr Beiträge