Der Stadtgarten

4.416 Unterschriften gegen die Bebauung des nördlichen Stadtgartens gesammelt!

Auf 1.037 Unterschriftenlisten bekundeten VIELE Mitbürger*innen ihren politischen Willen, eine Bebauung des nördlichen Stadtgartens in Bad Honnef nicht zuzulassen. Damit hat das am 30. August 2018 beendete Bürgerbegehren das geforderte Quorum von 1.658 Unterschriften um ein Vielfaches überstiegen und ist zu einem beeindruckenden Signal für den Erhalt dieser wertvollen Grünfläche geworden.

Weitere Informationen finden Sie in unserem ausführlichen Beitrag. Folgen Sie diesem Link…

Stadtgarten-Videos!

Entdecken Sie den nördlichen Stadtgarten, sein ökologisches Potenzial und seine Verwunschenheit… Dieser Link führt zu Hintergrundinformationen und einem 4-Minuten-Video über den Stadtgarten.

… und hier ein weiteres Stadtgarten-Video auf YouTube.

Spendenaufruf!

Das Bürgerbegehren zur Verhinderung einer Bebauung des nördlichen Stadtgartens war und ist kostenintensiv. Um dem Engagement gegen die Bebauung einen festen Handlungsrahmen zu geben, wurde im Juni 2018 eigens der Verein „Stadtgarten Bad Honnef e.V.“ gegründet. Durch seine anerkannte Gemeinnützigkeit kann der Verein Spenden entgegen nehmen und Spendenquittungen ausstellen.

Wer den Verein mit einer Spende unterstützen möchte, kann das direkt über die diese Website realisieren (bitte folgen Sie diesem Link) oder eine Spende auf folgendes Konto überweisen:
Empfänger: Stadtgarten Bad Honnef e.V.
IBAN: DE75 5745 0120 0030 2846 73
Sparkasse Neuwied

 Weitere Informationen finden Sie in unserem ausführlichen Beitrag. Folgen Sie diesem Link…

Kennen Sie den kompletten Bad Honnefer Stadtgarten – mit seinem schlafenden Löwen und seinem wertvollen Biotop?

  • Teil des kostbaren grünen „Tafelsilbers“ unserer Stadt
  • Herzstück der grünen Achsen, die unsere Stadt durchziehen
  • grüne Lunge, die die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger belebt und steigert

IMG_6038 - Kopie

Dieser Stadtgarten ist in seiner Größe und Schönheit gefährdet!

Teile des Stadtgartens und der angrenzenden Grünflächen sollen bebaut werden. Jedenfalls sieht das der „ISEK-Masterplan“ der Stadtverwaltung Bad Honnef vor. Wir, die Bürgerinitiative „Rettet den Stadtgarten“, setzen uns dafür ein, den Stadtgarten in seiner jetzigen Form und Schönheit ungeschmälert zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie im Flyer zum Download.

Unser Stadtgarten: Teil eines einzigartigen Ensembles von Grünflächen

Ein breiter, durchgängiger, grüner Korridor verläuft im Westen unserer Stadt vom ehemaligen Kurhaus in der Hauptstraße über die Luisenstraße bis zur Alexander-von-Humboldtstraße. Ab dort beginnt der Stadtgarten, erstreckt sich zunächst bis zur B42 und wendet sich dann nach Norden bis zum Spitzenbach. Dabei fügt er sich organisch in den langgezogenen Grüngürtel entlang der B42 ein, der in der Austraße ansetzt und über das Gelände des Edelhoff Stifts in den Reitersdorfer Park einmündet. Diese beiden grünen Achsen von Osten nach Westen und von Süden nach Norden stellen ein einzigartiges, durchgängiges Ensemble von Grünflächen dar, um das uns viele Städte beneiden.

Kein Wunder, dass dieser Stadtgarten bei der Bewerbung um die Landesgartenschau 2020 von den verantwortlichen Antragstellern als ein wichtiges Highlight gepriesen wurde!

Der Stadtgarten zeichnet sich aus durch

  • sein auffälliges Löwenmonument, das sich zu einem neuen Treffpunkt entwickelt
  • seinen alten Baumbestand, der seit Generationen gepflegt und erweitert wird
  • große Krokus-Areale im Frühjahr, die zur neuen Attraktion für Jung und Alt geworden sind
  • ein wichtiges Habitat von streng geschützten Tierarten, wie Fledermäuse und Haselmäuse
  • seine äußerst nützliche Funktion, Schadstoffe von der B42 in erheblichem Maße zu filtern.

Wir appellieren an Sie: Unterstützen Sie unser Bemühen, den Stadtgarten zu retten und sein schützenswertes Areal voll zu erhalten!

Letzte Beiträge

Übergabe von 4.416 Unterschriften an die Stadtverwaltung

4.416 Bürgerinnen und Bürger Bad Honnefs haben auf 1.037 Unterschriftenlisten ihren politischen Willen bekundet, eine Bebauung des nördlichen Stadtgartens in Bad Honnef nicht zuzulassen. Damit hat das am 30. August 2018 beendete Bürgerbegehren das geforderte Quorum von 1.658 Unterschriften um ein Vielfaches überstiegen und ist zu einem beeindruckenden Signal für den Erhalt dieser wertvollen Grünfläche … Übergabe von 4.416 Unterschriften an die Stadtverwaltung weiterlesen

Bürgerbegehren: Endspurt für Unterschriftensammlung

Am 30. August 2018 endet die Unterschriftensammlung des Bürgerbegehrens zur Verhinderung einer Bebauung des nördlichen Stadtgartens in Bad Honnef. Seit dem 19. Juli 2018, also genau in der Zeit der Sommerferien, musste die Bürgerinitiative „Rettet den Stadtgarten!“ mindestens 1.658 Unterschriften sammeln, damit der Aufstellungsbeschluss im Stadtrat noch einmal auf den Prüfstand kommt. „Wir haben in … Bürgerbegehren: Endspurt für Unterschriftensammlung weiterlesen

Spendenaufruf zur Rettung des Bad Honnefer Stadtgartens

Das Bürgerbegehren zur Verhinderung einer Bebauung des nördlichen Stadtgartens ist kostenintensiv. Neben der Produktion von Flyern zur Aufklärung der Mitbürger*innen und dem Drucken der Unterschriftenlisten mussten wir einen größeren Betrag in die juristische Beratung investieren. In Summe sind bislang Kosten in Höhe eines größeren vierstelligen Betrages aufgelaufen. Die Kosten werden sich noch erhöhen. So schlagen … Spendenaufruf zur Rettung des Bad Honnefer Stadtgartens weiterlesen

Offener Brief an die Damen und Herren der Bad Honnefer CDU, FDP und des Bürgerblocks

Sehr geehrte Damen und Herren von CDU, Bürgerblock und FDP, bezugnehmend auf Ihre „Gemeinsame Presseerklärung von CDU, Bürgerblock und der FDP: Bauleitverfahren „Neues Wohnen“ ist ein erster Schritt zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Bad Honnef“ vom 24. Juli 2018 (siehe Website des Bürgerblocks Bad Honnef) und deren Veröffentlichung in der regionalen Presse stellen wir Ihnen folgende … Offener Brief an die Damen und Herren der Bad Honnefer CDU, FDP und des Bürgerblocks weiterlesen

Mehr Beiträge