Geplante Bebauung des nördlichen Stadtgartens spaltet die Kommunalpolitik

Anknüpfend an die 4-stündige Sitzung des Bauausschusses am 12. September 2017, in welcher der Fokus auf Projekten des ISEK Masterplan und der Fortschreibung des Integrierten Handlungskonzeptes (InHK) lagen, gibt es erste Pressestimmen. Diese spiegeln (zumindest im Ansatz) wider, welche heiße und kontroverse Diskussion im Ratssaal ablief.

Leider verhinderten – wenn auch nur mit knapper Mehrheit – die CDU, FDP und der Bürgerblock, dass die Bebauung des nördlichen Stadtgartengeländes sowie die Bebauung von Sport- und Grünflächen ausgeklammert und zu einem späteren Zeitpunkt detailliert besprochen und bewertet werden.

Kritische Stimmen äußerten: „Die Qualität einer Stadt sollte man doch nicht nur am Bauen festmachen.“

  • Link zum Bericht des General-Anzeigers
  • Link zum Bericht in der Honnefer Wochenzeitung
  • Link zum Bericht in Honnef Heute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s